Einblicke ins Atelier der Manufaktur Filzlaus

Nähmaschine im Filzlaus-Atelier

An der Nähmaschine im Atelier werden die Filz-Produkte genäht | Fotocredits: Juliane Pröll

Im Atelier Filzlaus in Spalt werden Wollfilzprodukte hergestellt. Neben eigenen Designs und Produktideen, nimmt Rafael Cebulla auch Aufträge wie beispielsweise das Besticken von Kleidung an. Er hat vom Verein der Vereinigten Zunft Spalt den Auftrag erhalten, grüne Hoodies für ihren Vereinsausflug mit dem Zunft-Logo zu besticken. Das macht er mit Hilfe einer Stickmaschine, doch bis die Maschine den Stoff besticken kann, ist Augenmaß und ein genaues Lineal gefragt.

Die Vorarbeit beginnt

Zuerst muss die Markierung für die Stickmaschine angezeichnet werden.

  • Grüner Hoodie auf Arbeitstisch
    Zuerst wird ausgemessen, wo der Aufkleber angebracht wird. | Fotocredits: Juliane Pröll

Damit sich der Stoff nicht verzieht wird er, wie beim händischen Sticken auch, in einen Rahmen gespannt.

  • R. Cebulla mit Metallrahmen
    Die zu bestickende Stelle wird in einen Metallrahmen gespannt, damit der Stoff glatt bleibt und keine Falten eingestickt werden. | Fotocredits: Juliane Pröll



Hightech trifft auf Handarbeit

Stickmaschine in Atelier

Die Multi-Nadel-Stickmaschine kann mit bis zu zehn Farben gleichzeitg sticken. | Fotocredits: Juliane Pröll

Die Stickmaschine wird eingestellt und der eingespannte Stoff passend ausgerichtet.

  • Stickmaschine mit Hoodie
    Der Hoodie mit der aufgeklebten Markierung wird unter der Stickmaschine positioniert... | Fotocredits: Juliane Pröll

Die Maschine verfügt über zehn Nadeln und schafft bis zu 1.000 Stiche pro Minute.

  • Stickmaschine stickt auf Stoff
    Die Stickmaschine startet mit dem Sticken des Musters. | Fotocredits: Juliane Pröll

Mehr Infos über die hergestellten Wollfilz-Produkte sowie einen Online-Shop findet ihr auf der Webseite der Manufaktur Filzlaus. Weitere Werkstatt-Reportagen gibt es hier auf Kunst-Stücke.com.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.