Kunsthandwerk im Schlossgarten in Neuhof a. d. Zenn

Rübezahlbrunnen am MarktplatzVom 30. April bis ersten Mai 2016 fand der Kunsthandwerkermarkt in Neuhof an der Zenn statt. Vor dem Markteingang lockten Imbissstände, mit unterschiedlichen Gerichten wie beispielsweise Brat- und Currywurst. Aber auch Exotisches war dieses Jahr mit afrikanischem Meat Pie und Bananenbrot vertreten. Zudem wurde neben der fränkischen Spezialität Feuerspatzen, einem Quarkgebäck, eine großen Auswahl an selbstgemachten Torten wie Maracuja- oder Rocher-Torte dargeboten. Beim alljährlichen „Karpfenschätzen“ gab es fünfzig Euro für die beste Gewichtsschätzung des größten Karpfens im Bassin zu gewinnen.

Kleiner Markt, große Auswahl

Der Markt neben dem alten Schloss in Neuhof bot eine breitgefächerte Auswahl an verschiedenen Waren und „Kunst-Stücken“. Während die Künstler in der Scheune vom Wetter verschont blieben, harrten die Kunsthandwerker an den Ständen bei windigem Aprilwetter im Garten aus. Honig aus der Region wurde angeboten, ebenso wie geflochtene Körbe, Insektenhotels und Gartenstangen mit unterschiedlichen Metallfiguren. Auch konnten sich die Besucher mit Töpferwaren und Taschen aus Filz eindecken.

Kulinarisches und Kunst in Neuhof an der Zenn

Hungrige Besucher kamen ebenfalls nicht zu kurz. Flammkuchen, Pizza und ein „Wilder Burger“ mit Wildschweinbratling, Preißelbeersoße und Blaukraut halfen auf dem Marktgelände gegen den kleinen und großen Hunger. In der Scheune gab es neben Patchwork-Kissen auch ausgefallenes Handwerk, zum Beispiel Lampen aus Papier, Schmuck aus Holz und Windlichter aus Einmachgläsern im Hundertwasser-Stil, bemalt mit Gold- und Silberfarbe. Wer wollte, konnte auf dem Platz vor der Scheune auch einen Aperol Spritz trinken oder sich die Handwerkskünste des Schmieds ansehen. Weitere Termine zu Kunsthandwerkermärkten in Bayern findet ihr im Marktkalender.

  • Stände im Schlossgarten von Neuhof a. d. Zenn
    Stände im Schlossgarten.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 25. Oktober 2019

    […] Das Glas mit dem Jack-O-Lantern-Motiv habe ich vor ein paar Jahren auf dem Kunsthandwerkermarkt in Neuhof an der Zenn gekauft. Seitdem hat es im Oktober seinen festen Platz auf meiner Fensterbank und leuchtet […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.